5 Schirme auf der Terrasse vor der Bibliothek, 17. 3.2004
März 2004: Ein Frühlingstag

Sunreader Temp- und Ertragsdiagramm der 5 Schirme, 17. 3.2004
Daten zu Einstrahlung und Ertrag
Gehen Sie dort zur Detailauswertung, als erstes erhalten Sie das Ertrags- und Einstrahlungsdiagramm des Tages. Stellen Sie die Diagramme des Ertrags ... ein, welche Sie außerdem noch sehen wollen.
* Der Verein HAW Solar

* Entwurfs-Wettbewerb

* Projekt-Kosten

* Multimedia

* Konto

*
Zu weiteren Dokumenten:

* Satzung von HAW Solar

* Argumente

* Bilder vom Bau

*

* Zur Baugeschichte der Sonnenstromschirme

Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Moré
*

Tel.: 04104-3230
Fax: 04104-3250

W.More@alice.de

HAW Solar e. V.:
Dem Verein wird mit Steuernummer 17 / 451 /05005 vom Finanzamt Hamburg-Mitte-Altstadt ab 18.12.2002 bescheinigt,
dass er nach der eingereichten Satzung ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten
gemeinnützigen Zwecken (Förderung der Wissenschaft und der Bildung) dient.
Der Verein ist unter Nr. 17 550 im Vereinsregister für Hamburg eingetragen.

http://www.etech.haw-hamburg.de/solar/

HAW Solar Vereinsziel:
Förderung der Ausbildung und Entwicklung erneuerbarer Energien an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
durch Bau und Betrieb von Solaranlagen an dieser Hochschule,
insbesondere der
Solarstromanlage Bibliotheks-Terrasse HAW-Neubau.

An Sponsoren

In der Hoffnung, dass die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg bei ihren Neubauten
Zukunftstechnologien, die dem Erhalt unserer Umwelt dienen, anwendet,
und mit der Überzeugung,dass ein Gebäude nicht nur dem Schutz des Körpers dient,
sondern durch seine Architektur auch den Geist anspricht und beflügelt,
haben wir uns bemüht, ein Konzept für eine Solarstromanlage für den Neubau zu erstellen.

Durch einen Entwurfswettbewerb unter unseren Architekturstudentinnen und -studenten haben wir eine Reihe ansprechend gestalteter Anlagenentwürfe für eine sozial integrierte Solaranlage erhalten. Dadurch kann die Terrasse vor der neuen Bibliothek bei schönem Wetter als erweiterter Lesesaal genutzt werden.

Ausgewählt und auch von den möglichen Gebern von Zuschüssen als hervorragende Leistung bewertet wurde

der Entwurf der Sonnenstromschirme "Sunbrellas"

von Hartwig Zehm und Jan Kaundinya, der 5 beschirmte Sitzgruppen mit je 3,1 kWPeak - Solargeneratoren auf der Terrasse vorsieht. Es entsteht also eine photovoltaische Solarstromanlage von 15,5 Kilowatt Spitzenleistung mit der gleichzeitigen Nutzung als Sonnenschirme über Sitzgruppen.

^ Solarstromschirme auf der Terrasse ^

Die Gesamtkosten dieses zusammen mit dem Baumanagement der Hochschule durchgeführten Projekts haben ca. 200.000 EURO betragen, davon entfallen etwa 80.000 EURO (incl.inzwischen erstatteter Umsatzsteuer) auf die photovoltaische Ausrüstung. Ein Teil dieser Kosten wurde durch eigene Leistungen von Studierenden und Mitarbeitern der Hochschule erbracht.

Die Lieferung der Solarmodule durch die Solara AG in Hamburg und Wismar, der Solarwechselrichter Sunny Boy durch Rosenthal-Energietechnik in Krefeld und der Datenerfassung durch den Sunreader von Conergy war mit einer Förderung dieses Projekts verbunden.

Am 17.11.2003 wurde der Verein HAW Solar e. V. vom Hamburger Umweltsenator mit dem Solarpreis 2003 in der Kategorie "öffentliche Gebäude" ausgezeichnet.

Zusammen mit diesem Projekt Solaranlage Bibliotheks-Terrasse HAW Hamburg, betreibt HAW Solar e. V. - mit Förderung durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt - in der Eingangshalle des Hauptgebäudes der Hochschule eine multimediale Information zur Stromerzeugung aus Sonnenlicht und anderen Nutzungen der Sonnenenergie
mit Informationen über

________________________ ^ _____________________________

HAW Solar e. V. Konto-Nr. 1224 120 848 bei der Hamburger Sparkasse, BLZ 200 505 50

-

_____________________________________________________________________________


Zum Anfang * An Sponsoren * Entwurfs-Wettbewerb * Projekt-Kosten
* Bilder vom Bau * Satzung von HAW Solar *


Verantwortlich für diese Seite: Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Moré, HAW Solar e. V.